ONE DAY IN DUBLIN // TRAVELDIARY

Sonntag, 28. Mai 2017

"What fills the eyes, fills the heart" - Irish Proverb

Wie Recht der gute Mann hat! 
Schon länger stand Irland auf meiner Reiseliste und ich hatte das Glück einen Tag in Dublin verbringen zu dürfen. 
Das Wetter hat an diesem Tag leider nicht ganz so mitgespielt, wie ich es mir gewünscht hätte, allerdings habe ich mich davon nicht unterkriegen lassen und habe die Hauptstadt und  Umgebung trotz Regen so gut erkundet wie ich konnte. 
Mein absolutes Highlight des Tages war definitiv die Küste und das kleine Fischerdörfchen Howth. 
Die Mini-Wanderung früh morgens war wirklich ganz großartig und von der Steilküste aus hatte man einen perfekten Blick auf Dublin und Irlands Landschaft. 
Alle Klischees, die Irland mit sich trägt wurden durch den kurzen Ausflug erfüllt: 
Die grüne Landschaft, Kühe, die auf den großen Weiden grasen und Fish & Chips zum Lunch - genau so, wie ich mir Irland vorgestellt hatte.  
Anschließend ging es mit dem Zug zurück in die Innenstadt, die mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. 
Dublin ist mit knapp 550.000 Einwohner nicht die allergrößte Stadt, was sie dafür aber überschaubar und gemütlich macht. 
Auch von der Kultur Irlands und der Mentalität der Bewohner dort wurde ich nicht enttäuscht, alle sind total zuvorkommend, hilfsbereit und gelassen.
Neben dem momentan sehr stressigen Alltag war mein Tag in Irland ein perfekter Ausgleich, ich habe die Ruhe und die Natur genossen und vollständig auf mich wirken lassen. 
Auch wenn ich bloß einen kurzen Tag in Dublin verbringen durfte, hat die Stadt auf jeden Fall viele schöne Erinnerungen in mir hinterlassen und ich werde definitiv, sobald ich kann, an diesen Ort zurückkehren, um neue Erinnerungen zu schaffen.
 
Kommentare on "ONE DAY IN DUBLIN // TRAVELDIARY "
  1. Ohh, Irland steht auf jeden Fall auf meiner Travel-Bucketlist! Sehr schöne Fotos <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, das freut mich sehr :-)

      Löschen
  2. Wundervoller Beitrag <3
    Immer wenn ich etwas über Dublin lese bekomme ich Heim-/Fernweh :D Ich habe ein Jahr in Dublin gelebt und studiert und vermisse die Stadt sehr :)
    Sie hat so viel zu bieten!


    Liebe Grüße, Caro :*

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen lieben Dank :-) Das sehe ich ganz genauso.
      Liebe Grüße

      Löschen