2016 // BEST OF MY YEAR

Donnerstag, 22. Dezember 2016
Jedes Jahr im Dezember sind meine Lieblingssendungen im Fernsehen diejenigen, die das gesamte Jahr noch einmal revue passieren lassen, die wichtigsten Momente für Deutschland und die Welt noch einmal aufgreifen und einen Jahresüberlick liefern bevor das nächste Jahr dann endlich beginnen kann. 
Ganz nach diesem Muster setze ich mich am Ende des Jahres genauso hin, bestelle die schönsten Fotos des Jahres, bis dann ein riesen Paket zu Hause ankommt mit den Bildern, die ich in ein Fotoalbum einklebe.
Ich habe allein schon Spaß am Raussuchen und Sortieren der Fotos und merke dabei jedes Mal wieder wie schön mein Leben doch eigentlich ist und wie dankbar ich für die ganzen Momente und Ereignisse sein sollte, die ich in meinem jungen Alter schon erleben darf. 
Ich bin sehr froh, dass ich mir jedes Jahr die Mühe mache tausende von Fotos zu machen, sie zu sortieren und dann in Alben einzukleben, weil es jedes Jahr aufs Neue wunderschön ist, sie gemeinsam mit den besten Freunden anzusehen. 
Ich habe am Schluss die schönsten 10 Erlebnisse des Jahres zusammengesucht und sie in Form von Collagen zusammengestellt:

- VALENTINSTAG -
Es ist doch wirklich schrecklich traurig am Valentinstag alleine zu Hause zu sitzen. 
So wie mir ging es jedenfalls einer sehr guten Freundin, die mich dann zu sich nach Hause einlud, um zusammen zu Frühstücken und den Tag gemeinsam zu verbringen. 
Wieder einer der Momente in denen man merkt, was für tolle Freunde man hat. Danke Maxi an dieser Stelle, solltest du das lesen :-) 


- SKIURLAUB - 
Seit ich laufen kann, kann ich (jedenfalls nach den Erzählungen meines Papas) Ski fahren und seitdem gab es auch kein Jahr, in dem ich nicht Ski gefahren bin.
 Spätestens im Dezember vermisst man das Ski fahren und die Berge jedes Jahr aufs Neue und ich bin wirklich sehr glücklich darüber, dass meine Familie jedes Jahr genauso sehr Lust zum Ski fahren hat wie ich.



- AMMAN - 
Durch den Beruf meiner Eltern hatte ich öfter mal die Möglichkeit übers Wochenende mit ihnen mitzufliegen. 
Dieses Jahr ging es für mich mit nach Amman, eine Stadt, in die ich mich auf Anhieb und trotz des kurzen Aufenthalts sofort verliebt habe.
Ein Blogpost zu meinem Wochenende dort ist in Arbeit :-)



- WIEN - 
Gemeinsam mit einer guten Freundin ging es in den Sommerferien nach Wien!
 Da ein Teil meiner Familie dort wohnt, ist die Stadt perfekt um die Stadt zu besichtigen und gleichzeitig die Liebsten mal wieder zu sehen. 
Einen Blogpost über unsere Reise findet ihr hier.


- ROBINSON CLUB PAMFILYA -
Meine Herbstferien habe ich im Robinson Club in der Türkei verbracht und ich durfte zwei unheimlich nette Menschen kennen lernen, die ich jetzt meine Freundinnen nennen darf. 
Die wenn auch viel zu kurze Woche, die wir gemeinsam hatten, war meiner Meinung nach die perfekte Abwechslung zum durchgeplanten und stressigen Alltag zu Hause. 
Grüße gehen raus an Neele und Mareike, falls sie das hier lesen :-)



- EIN SONNENAUFGANG IN DER WÜSTE -
Das stand wirklich schon seit einer halben Ewigkeit auf meiner Liste der Dinge, die ich in meinem Leben auf jeden Fall noch einmal erleben möchte. 
Niemals hätte ich gedacht, dass ich diesen Punkt so schnell abhaken kann, aber da war ich schon urfrüh am Morgen auf dem Weg in die Wüste Abu Dhabis. 
Es war wirklich ein unbeschreibliches Erlebnis, das ich auf jeden Fall einmal wiederholen möchte.


 - FRANKREICH - 
Viele nenne es das Land der Liebe und der Romantik und ich kann dem zu 100% nur zustimmen. 
Das Land ist mit Abstand das Land, zu dem ich am Meisten Bindung habe und in dem ich definitiv später mal für eine Zeit leben möchte. 
Durch die Sprache, die Leute und die vielen Austausche, die ich mit vielen unheimlich netten Franzosen jetzt schon hatte, hat sich ein mir unbeschreibliches Heimatsgefühl in den Land entwickelt und ich bin über jeden Tag froh, den ich dort verbringen darf. 
Dieses Jahr ging es für mich nach Pau in Südfrankreich, wo ich vorher selbst noch nicht war und (wen auch immer das jetzt noch überrascht) ich war total begeistert von der Region und meinem Aufenthalt dort.
 

- HONG KONG - 
Wer mittlerweile gemerkt hat, dass Reisen eine große Rolle in meinem Leben spielt, der weiß, dass meine Hong Kong Reise in dieser Liste nicht fehlen darf. 
Viel brauche ich glaube dazu nicht mehr sagen, die zugehörigen Blogposts findet ihr hier und hier



 - SCHWANENSEEAUFFÜHRUNG - 
Meine Lingslingsbeschäftigung bzw. meine liebste Sportart dieses Jahr war das Ballett und damit auch die Schwanenseeaufführung im November, für die wir alle das ganze Jahr lang ziemlich hart trainiert haben. 
Im Ballettsaal drehte es sich um so gut wie nichts Anderes mehr und mit der Aufführung ging die riesen Vorfreude dann leider vorbei. 
Die Zeit auf und hinter der Bühne war wie ein einziger Traum oder ein Märchen, das so schnell an einem vorbei zog, dass man gar nicht bemerkte, wie der Vorhang am Ende zufiel und Alles auf einmal vorbei war.


Post Comment
Kommentar veröffentlichen